Reservierung und Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB´s) des Nature Sport Center Bad Griesbach

Reservierungen

Gerne nehmen wir Ihre Anfragen und Wünsche auf der folgenden Kontaktadresse an:

K. W. Preissler Touristik GmbH – Nature Sport Center
Nibelungenstr. 49
94086 Bad Griesbach
Deutschland
+49 (0) 85 32 / 708 10 24
+49 (0) 85 32 / 92 00 15
info@nsc-hochseilgarten.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand und Geltung

A: Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen liegen allen Verträgen zugrunde, welche die K. W. Preissler Touristik GmbH mit Auftraggebern (Kunden) im Bereich „Nature Sport Center“ abschließt.

B: Abweichungen oder Ergänzungen des Kunden bzgl. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung wirksam.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt zustande durch die beidseitige Unterzeichnung der Reservierungsbestätigung.

3. Beratung, Entwicklungsarbeit, Präsentationen

A: Für Beratung, sowie konzeptionelle Arbeiten und deren Präsentation wird ein angemessenes Honorar zuzüglich Auslagenerstattung in Rechnung gestellt, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

B: Programmvorschläge und Konzeptionen bleiben unser geistiges Eigentum. Sie dürfen nicht ohne unsere schriftliche Einwilligung an Dritte weitergegeben oder auch nur auszugsweise verwendet werden.

4. Anmeldestornierung

A: Bis zum Tag der Veranstaltung kann der Auftraggeber den Rücktritt vom Vertrag erklären; dies muss in jedem Fall schriftlich geschehen.

B: Bei einem Rücktritt des Auftraggebers, kann die K. W. Preissler Touristik GmbH pauschalierte Rücktrittskosten abrechnen:

  • für die Bearbeitung ab 1. Tag der Buchung: 10 % des vereinbarten Honorars
  • 28 bis 14 Kalendertage vor Eventtermin: 25% des vereinbarten Honorars
  • 13 bis 7 Kalendertage vor Eventtermin: 50% des vereinbarten Honorars
  • 6 bis 1 Kalendertag vor Eventtermin: 80% des vereinbarten Honorars

Bei Nichterscheinen ohne fristgerechte Absage berechnen wir das volle Honorar, sowie alle tatsächlich angefallenen Kosten.

C: Stornierungskosten der beauftragten Leistungsträger werden in tatsächlich anfallender Höhe an den Auftraggeber weiter berechnet.

5. Zahlungsbedingungen

A: Nach Erhalt der Reservierungsbestätigung oder Rechnung werden umgehend 50% der Gesamtsumme als Anzahlung fällig. Der Restbetrag muss 8 Tage vor dem Eventtermin auf unserem Konto eingegangen sein.

B: Skontoabzug wird nicht gewährt.

C: Der Rechnungsbetrag ist auf das in der Reservierungsbestätigung oder Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

D: Im Falle nicht fristgerechter Zahlung ist die K. W. Preissler Touristik GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8% p.a. zu verlangen.

E: Die Einbehaltung von Geldern ist nur zulässig mit rechtskräftig festgestellten Forderungen.

6. Gewährleistungen

A: Wir leisten Gewähr für die auftragsgemäße Ausführung des uns erteilten Auftrages.

B: Eine Gewährleistung für Erfolg und / oder das Gefallen der Veranstaltung ist ausgeschlossen.

7. Haftung des Veranstalters

A: Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für:gewissenhafte Veranstaltungsvorbereitung und Abwicklung; die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger; die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen lt. Angebot, sofern wir nicht vor Vertragsschluss eine Änderung erklärt haben; die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen.

B: Wir haften für ein Verschulden der mit der Leistungserbringung betrauten Personen.

C: Die Teilnahme an unserer Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Wir haften insoweit nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

8. Beschränkungen der Haftung

Unsere vertragliche Haftung wird beschränkt, soweit Ihnen ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig zugeführt wird, oder soweit wir für einen Ihnen entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.

9. Schlussbestimmungen

A: Zusätzliche oder abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

B: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des ganzen Vertrages zur Folge. Gleiches gilt für die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.